Archiv für Mai 2011

Lebenslange Garantie auf Brustimplantate!?

Freitag, 13. Mai 2011

Ein paar Worte zur Brustvergrößerung OP und Brustimplantaten.

Früher waren die Implantate mit Hydrogel, Sojaöl oder gering vernetztem Silikon gefüllt.

Dadurch war die Gefahr der Materialermüdung und dadurch ein Auslaufen der Implantate ins Gewebe gegeben. Aus diesen Gründen war ein Austausch der Implantate nach 10-15 Jahren erforderlich.

Diese werden aber seit 2004 nicht mehr verwendet.

Die neueste Generation sind auslaufsichere Silikonimplantate mit vernetztem Kohäsivgelfüllung und aufgerauter äußerer Hülle. Dies ermöglicht eine bessere Einheilung des Gewebes in das Implantat. Das bedeutet einen großen Fortschritt bei den Implantaten bezüglich Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Nun ist ein routinemäßiger Austausch nicht mehr notwendig.

Die Hersteller der Implantate (in Europa) geben eine lebenslange Garantie. Diese umfasst einen zeitlich unbegrenzten Produkttausch und Ersatz für Brustimplantate, welche nach dem 31.3.2004 verwendet wurden.

In den ersten 10 Jahren wird eine zusätzliche finanzielle Unterstützung für die Austauschoperation in der Höhe von 1000,– Euro zugesagt (sollte keine andere Versicherung diese Kosten übernehmen).

Die Garantie umfasst die Implantate: Silikone, Hydrogele und kochsalzgefüllte Implantate.

Sollten trotzdem Risse oder Defekte in der Hülle auftreten, ist ein kostenloser Ersatz gewährleisten.

Allerdings:

Komplikationen wie eine Verkapselung oder Abstoßung des Implantates sind von dieser Garantie ausgenommen.

Garantie im Überblick:

–          Übernahme der entstehenden Operationskosten bei einem Austausch der Implantate  in der Höhe von 1000,– Euro in den ersten 10 Jahren (ausgenommen, wenn eine andere Versicherung diese Kosten deckt )

–          Zeitlich unbegrenzter Produkttausch und Produktersatz

–          Keine Garantie bei Komplikationen wie Abstoßung oder Verkapselung

Share