Die geheimen Wünsche!

Na ja, als Friseurin bekommt man ja sehr viel zu hören. Die Kundinnen sehen es teilweise als ihre „Pflicht“ an, mich in ihre Geheimnisse und Probleme einzuweihen.

Es sind mitunter sehr traurige, langweilige, aber auch viele lustige Geschichten dabei.

Ich möchte Euch aber eine von den Interessanten erzählen.

Kam da tatsächlich eines Tages eine sehr nette, freundliche Kundin zu mir und wollte: na ja, wie nicht schwer zu erraten ist, einmal Waschen, Schneiden und Fönen.

Ich ging erfreut an meine Arbeit und schon begann die Dame mit ihrer „Pflicht“, mich über ihre Geheimnisse zu informieren.

Sie erzählte mir, dass sie zum Geburtstag einen Gutschein für ein Facelift bekommen hatte. Ihr Mann war der Meinung, dass sie in die Jahre gekommen war und ein kleiner „Aufputz“ nicht schaden könnte.

Sie freute sich schon sehr über dieses Geschenk, war aber der Meinung, dies nicht unbedingt notwendig zu haben.

Mir (und anscheinend nicht ihrem Mann) vertraute die Kundin nun ihren sehnlichsten Wunsch an. Sie wollte seit vielen, vielen Jahren schon eine Brustvergrößerung. Sie war schon bei mehreren Beratungsgesprächen, konnte sich aber nicht so richtig durchringen, diesen Schritt wahr zu machen.

Nun wollte sie von mir wissen, wie die Chirurgen hier im Haus so sind und ob eine Chance bestünde, den Gutschein für eine Brustvergrößerung zu verwenden.

Nun dieses „Problem“ gingen wir direkt nach der neuen, sehr modernen Frisur an.

Ich begleitete die Kundin in den zweiten Stock zur plastischen Chirurgie und bat sehr herzlich (J) um einen raschen Beratungstermin.

Die Empfangsdame (eine sehr sehr nette Kollegin) erkannte die hoffnungsvolle Vorfreude der Kundin und ermöglichte Ihr einen sofortigen Termin (der Arzt musste heute etwas länger bleiben).

Nach der Beratung kam die Kundin nochmals bei mir vorbei.

Sie strahlte vor Freude, denn sie hatte sich während des Gespräches für die Brustvergrößerung entschieden und schon einen Termin vereinbart.

Share

Kommentare sind geschlossen.